Mein Angebot

 

 

 

Mein Angebot - Entwicklung von Ideen und Projekten zur Förderung guter Vaterschaft - richtet sich an alle Akteure, die Väter in den Blick nehmen wollen. Zum Beispiel:  

 

 

  •  Träger und Einrichtungen der Bildungs- und Fortbildungsarbeit

Sie sind verantwortlich für die Planung und Durchführung von Familienbildung, Gesundheitsbildung und Fortbildung in diesen Bereichen. Sie wollen schon lange mehr Männer und Väter erreichen und fragen sich, warum diese trotz vielfältiger Bemühungen noch kaum bei Ihnen angekommen sind.

Ich berate Sie bei der Entwicklung vätergerechter Konzepte sowie bei deren Umsetzung. Eigene umfassende Erfahrungen sowie Kooperation und Vernetzung mit nationalen und internationalen Partnern liefern das Know-How dafür. (mehr unter den Buttons „Beispiele“ und „Partner“ )

 

 

  • Fachpolitik und politische Verwaltung;

  •  Institutionen wie politische Parteien, Verbände, Gewerkschaften, NGOs, lokale Bündnisse für Familie, Projektverbünde…

Sie möchten zeitgemäße Konzepte für Familienpolitik und Familienförderung, für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, für „Gender Mainstreaming“ entwickeln und/oder umsetzen.

Sie stellen fest, dass viel von Familie die Rede ist, die Väter aber noch kaum vorkommen oder nur rhetorisch. Weil Sie gut sein wollen, reicht es Ihnen nicht, einfach das Wort „Väter“ mit reinzuschreiben. Sie wollen vielmehr, dass Männer und Väter - ebenso wie Frauen und Mütter – tatsächlich in die konkrete Umsetzung Ihrer Konzepte einbezogen werden: Ihr Plan soll erfolgreich sein bei Männern ebenso wie bei Frauen.  Ich weiß aus langjähriger Arbeit mit Vätern gut, wie diese “ticken“ und wie man sie vätergerecht erreicht. Mehr unter „Beispiele“

 

 

  • Unternehmen und andere Arbeit gebende Organisationen

Der familienfreundliche Betrieb ist für Sie nicht nur der mütterfreundliche, sondern auch der väterfreundliche Betrieb. Sie wissen, dass Väter als Mitarbeiter motivierter, leistungsfähiger und loyaler sind, wenn sie in einer väterfreundlichen Unternehmenskultur arbeiten können.

Ich berate und begleite Sie bei der Entwicklung und Umsetzung von Instrumenten für den wirklich väterfreundlichen Betrieb! (Mehr unter „Beispiele“ )

 

 

  • Verlage und Redaktionen

Sie arbeiten in einem Verlag oder einer Redaktion. Sie planen eine Publikation, ein Buch, Artikel, eine Broschüre o.ä. zu Familien- oder Erziehungsthemen. Sie wollen, dass Väter oder werdende Väter als Zielgruppe dieser Publikation erreicht werden.

Als Autor von Fach- und populären Texten für und über Väter habe ich Know-How und Erfahrung. Sprechen Sie mich an. Beispiele für Publikationen siehe unter „Beispiele“ .

 

 

 

Konkrete Beispiele für meine Arbeit, auch aus weiteren Arbeitsbereichen einschließlich internationaler Aktivitäten, finden Sie unter „Beispiele“ .

 

 

 

 
< zurück   weiter >